Auktionen Ergebnislisten Lagerliste Termine Wir ´┐Żber Uns Kontakt Impressum Datenschutz

 

Ausgewählte Ergebnisse unserer Auktion 122 vom 11. November 2017:

8

Los-Nummer 29: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Ausgaben bis 1945
Preußen, Königreich. Knopfloch-Miniatur des Ordens Pour le Mérite, wohl Silber, emailliert, 12,4 x 12,4 mm,
mit Bandschleife u. Messingknopf (Herst.-Sign. Godet/Berlin). . winz. Tragespuren, vz
Schätzpreis: 300,-           Zuschlag: 525,-

95
Los-Nummer 31: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Ausgaben bis 1945.
Roter Adler-Orden, 4. Mod., 4. Klasse mit der Krone (1892-1918), gekörnte Arme,
im unteren Kreuzarmrand Ritzmarke "W". OEK 1706. mit altem Band. vz
Schätzpreis: 300,-           Zuschlag: 470,-

117
Los-Nummer 40: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Ausgaben bis 1945.
Verdienstkreuz für Frauen und Jungfrauen (1871), Silber emaill., OEK 1869. an Bandschleife.
Makelloses Exemplar mit schöner Patina. Selten!
. vz
Schätzpreis: 800,-           Zuschlag: 1.200,-

157
Los-Nummer 43: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Ausgaben bis 1945.
Eisernes Kreuz, Ausgabe 1813. Eisernes Kreuz II. Klasse, 40,0 x 39,9 mm, 17,71 g, stark gestufter Eisenkern (nicht gebrochen), geschwärzt,
große Jz. "1813" ohne Serifen, an den äußeren Kronenbügeln links fünf, rechts sieben Perlen, zusammengesetzte Silberzarge, Zargenstärke am
Rand ca. 1,9 mm, sehr schmaler Fassungsrand, geschlossener Bandring. OEK 1899. Stück entspr. weitestgehend dem Typ "Wernitz T 2",
mit Orig.-Bandstück (Kämpferband, zerschlissen), und zugehör. Besitzzeugnis der General-Commission in Angelegenheiten der Königl. Preuß.
Orden vom 24. April 1818, an den Oberjäger Friedrich Schubert, 4. Komp. des Garde-Jäger-Bataillons, für Auszeichnung in der Schlacht von Bautzen,
in altersgem., gutem Zustand (mehrfach gefaltet, unbedeut. Einrisse u. Rahmungsspuren). vz, die VU ss
Schätzpreis: 1.500,-           Zuschlag: 4.100,-

185
Los-Nummer 45: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Ausgaben bis 1945.
Eisernes Kreuz II. Klasse, Exemplar aus der letzten Fertigungsserie 1835-1837, 40,5 x 40,7 mm, 18,19 g, nicht gestufter Eisenkern (nicht gebrochen),
geschwärzt, nur wenig geschwungene Kreuzarme, Silberzarge mit breitem Rand, Zargenstärke am Rand ca. 1,6 mm, geschlossener Bandring,
OEK 1899/1. Stück entspr. weitgehend dem Typ "Wernitz T 20", mit Orig.-Bandstück (Kämpferband, Tragespuren). f. vz
Schätzpreis: 1.000,-           Zuschlag: 2.800,-

186
Los-Nummer 47: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Ausgaben bis 1945.
Ausgabe 1870. Eisernes Kreuz I. Klasse, verliehenes, leicht getragenes Stück, probemäßige Fertigung der Fa. Wagner in Berlin,
42,0 x 42,0 mm, 14,29 g, Silberzarge, Eisenkern (nicht gebrochen), Rs. gepunzt "I. WAGNER & S./14/LÖTH:",
an dünner Rundnadel. OEK 1903. Stück entspr. weitestgehend dem Typ "Wernitz T 112". Rs. winz. Kratzer, sonst vz
Schätzpreis: 2.000,-           Zuschlag: 3.100,-

220
Los-Nummer 159: Orden und Ehrenzeichen. Ausgaben der DDR. FDJ
Hochsee-Leistungsabzeichen (1951-1952), Eisen goldfarben, emaill., VNr. 37. B.1. 278, B.V 352.
Sehr selten!. geringe Tragespuren, vz
Schätzpreis: 380,-           Zuschlag: 760,-

602
Los-Nummer 207: Orden und Ehrenzeichen. Abzeichen. Deutsche Ausgaben mit regionaler Zuordnung
Stendal. "Turnverein Friesen Stendal", Mitgl.-Abz., um 1900, Bro. versilb., 33 x 34 mm, SiN. vz
Schätzpreis: 30,-           Zuschlag: 100,-

656
Los-Nummer 237: Orden und Ehrenzeichen. Deutsche Medaillen. Personenmedaillen
Sanden d. Ä., Bernhard v. (1636-1703). Silbermed. 1684 auf den luther. Theologen u. Pastor der Altstädt.
Kirche zu Königsberg
, v. Johann Höhn, 51,5 mm, 49,87 g, Brb. im Talar fast v. vorn (nach d. Stich v. Philipp Kilian),
Umschrift: BERNHARD; V. SANDEN. S.S. THEOL D. & P.P. ORD. ACAD. REG. CONS. SAMB. ASSESS. ECCLES. PALAEOPOL. PASTOR./
Wanderer in Küstenlandschaft sucht Schutz vor Gewitter unter einem Baum, darüber der strahlende Name Gottes u. Schriftband
"NULLA HAC SECURIOR UMBRA" (= "Hier ist kein sicherer Schutz", d.h. nicht der Baum, aber Gott gewährt Zuflucht),
re. unten sign. "I H", mit Randpunze "1684". Diese Med. (abgebildet in: Lilienthal, M., Erläutertes Preußen, Bd. IV, Königsberg 1728)
widmete die Gemeinde der Altstädt. Kirche zu Königsberg ihrem für seine Predigten beliebten Pastor. Der Prof. der Theologie (ab 1675)
u. spätere Rektor der Königsberger Universität wurde von Friedrich III. zum Oberhofprediger (1688) u. evang. Bischof (1701) berufen,
und amtierte bei dessen Krönungsgottesdienst. RRR. kl. Rdu, Rs. kaum sichtb. Brosch.spuren, sonst ss-f. vz
Schätzpreis: 500,-           Zuschlag: 1.500,-

676
Los-Nummer 310: Orden und Ehrenzeichen. Deutsches Reich
Silbermed. 1918, Generalmajor v. Lettow-Vorbeck u. das deutsche Heldentum in Ostafrika 1914-18,
von A. Hummel bei Lauer, 33,5 mm, 14,59 g, Brb. in Schutztruppenuniform re./bewaffn. Bannerträger
n. re. mit entblößter Brust, Randpunze 990. Zetzm. 4161 (RR). . PP, winzigste Kratzer
Schätzpreis: 400,-           Zuschlag: 1.000,-

720
Los-Nummer 526: Orden und Ehrenzeichen. Varia
Satz von 30 runden, hölzernen Brettsteinen, gefertigt in Nürnberg von Martin Brunner, ca. 1700-1720, Durchmesser ca. 52 mm,
Dicke ca. 11,5 mm, Ränder furniert, 15 Stück dunkelbraun gebeizt (Nr. 1-15), 15 Stück schwarz gebeizt (Nr. 16-30).
Dieser Satz aus altem Fam.-Besitz des Einlieferers wurde für das Trick-Track-Spiel (Backgammon) benutzt.
mehrere Steine mit kl. Beschäd. des Randfurniers, sonst vz
Schätzpreis: 3.000,-           Zuschlag: 4.350,-

814
Los-Nummer 732: Ausländische Münzen. China, Volksrepublik
Kursmünzensatz 1985, mit 7 Münzen u. zusätzlicher Medaille "Jahr des Ochsen". KM PS16. in Orig.-Blister, ohne Umverpackung. PP
Schätzpreis: 200,-           Zuschlag: 1.650,-


827
Los-Nummer 897: Ausländische Münzen. Korea
Yi Hyong (Kojong) 1864-1897. 10 Mun, Jahr 495 (1886), Kupfer, Probe. KM Pn 11. RRR. feine Patina, f. stfr
Schätzpreis: 1.300,-           Zuschlag: 1.650,-

871
Los-Nummer 1194: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Brandenburg-Preußen
Friedrich Wilhelm III. 1797-1840. Taler 1816 A ("Kammerherrentaler"). Old. 105b, J. 35, AKS 12, Kahnt 364. . winziger Sf, ss-vz
Schätzpreis: 400,-           Zuschlag: 660,-

1045
Los-Nummer 1209: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Brandenburg-Preußen
Friedrich Wilhelm IV. 1840-1861. Doppeltaler 1859 A. Old. 315, J. 86, AKS 71, Kahnt 384. . winz. Rf., vz
Schätzpreis: 850,-           Zuschlag: 1.250,-

1072
Los-Nummer 1231: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Braunschweig-Lüneb., neue Linie L.-Hannover
Georg Wilhelm 1648-1665. Taler 1663 HS, Zellerfeld, fünffach beh. Wappen/Wilder Mann. Welter 1583. . ss-vz
Schätzpreis: 200,-           Zuschlag: 360,-

1106
Los-Nummer 1242: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Frankfurt a. M., Stadt
Medaille im 1/4-Talergewicht 1650 auf den Nürnberger Exekutionstag (Reichstag zur endgültigen Beendigung des
Dreißigjähr. Krieges), Silber, 31,5 mm, 7,21 g, Schaf und Wolf friedlich nebeneinander auf abgeerntetem Kornfeld,
darüber strahlender Gottesname/Stadtwappen mit Lorbeer- u. Palmzweig über latein. Motto und Jz., J.u.F. 465. RR. f. vz
Schätzpreis: 120,-           Zuschlag: 610,-

1350
Los-Nummer 1309: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Regensburg, Stadt
Taler 1754 ICB, Stadtansicht/Titel Kaiser Franz I. (beide Stempel von Oexlein). Davenport 2618B, Beckenbauer 7101, Schön 97. vz
Schätzpreis: 200,-           Zuschlag: 520,-

1376
Los-Nummer 1336: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Sachsen-Ernestinische Linie (Kurlinie bis 1547)
Johann Friedrich und Moritz 1541-1547. Taler 1544, Mzz. Kreuz im Kreis (Annaberg), Vs.-Umschrift endet auf "MAGZ".
Keilitz 185, Schnee 104. . ss-vz
Schätzpreis: 300,-           Zuschlag: 800,-

1479
Los-Nummer 1337: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Sachsen-Ernestinische Linie (Kurlinie bis 1547)
Johann Fredrich u. Landgraf Philipp v. Hessen 1542-1547. Schmalkaldischer Bundestaler 1546, Goslar. Keilitz 228, Schnee 131. ss
Schätzpreis: 400,-           Zuschlag: 820,-

2102
Los-Nummer 1415: Deutsche Münzen von den Anfängen bis 1871. Sachsen-Albertinische Linie (Kurlinie ab 1547)
Johann Georg III. 1680-1691. Taler 1690 IK (Dresden). Clauß/Kahnt 585b, Schnee 970. . Vs. bearbeitet, sonst ss
Schätzpreis: 150,-           Zuschlag: 560,-

2102
Los-Nummer 1660: Kolonien und Nebengebiete. Deutsch-Neuguinea
5 Neu-Guinea Mark 1894 A . Jaeger 707. etwas berieben, Randstab geglättet, ss
Schätzpreis: 550,-           Zuschlag: 940,-